der Morgen und das grauen

Heute morgen war es endlich mal soweit, ich habe mich aufgerafft und bin vor der Arbeit in den Wald. Pilze habe ich keine mitgebracht dafür neue Daten aus dem Forerunner.

Da freu mich doch mal wie bolle, bisher hatte immer eine Ausrede nicht gehen zu können. Heute war alles anders. Sogar der Wald war so voll wie sonntags. Machen diese Menschen das etwa regelmässiger alsMeinereiner?

Vielleicht sieht man sich dann mal öfter, vielleicht. Mein Lauf unspektakulär und extrem kurz, nur 4 km. Ausbaufähig. Die Zeit von 25:58 auch nicht wirklich rasend, allerdings mal wieder ein Anfang.

Dann duschen und auf ins Büro, völlig tiefenentspannt und ohne schlechtes Gewissen. Wenn man einem solchen morgen dann andere Läufer sieht, kann berühigt sagen: „Tapferer Läufer, du schaffst. Ich habe es schon hinter mir. Hi Hi und wink.“

Es geht wieder los auf in die dunkle Jahreszeit.

Advertisements

Über meinzu

noch einer mehr der was los werden will
Dieser Beitrag wurde unter Familie, Laufen, Training, Trainingsplan veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s