kleiner Blogger – große Ehre

Die Sache ist großartig und ich durfte ein Teil davon sein. Hört sich geschwollen an, ist aber so und hat nebenbei noch Spaß gemacht. Gelernt habe ich auch noch was, aber das verrate ich nicht.

Nein ich stelle zu dieser Wahl keinen Beitrag meiner noch sehr jungen Seite, hatte allerdings die Ehre meine Stimme schon weit vor allen anderen zu setzen. Vor einigen Wochen bin durch einen Link auf das Sportbloggernetzwerk aufmerksam geworden. Was ist das? Kann mir das vielleicht helfen? Gehöre ich dahin als blutiger Anfänger?

Habe mir das ganze mal einige Tage angesehen und mich dann einfach angemeldet. Die wollten auch noch diverse Fragen beantwortet haben. Puh, das klappt doch niemals! Denkste. Mit dem freundlichen Hinweis auf ein fehlendes Impressum bin ich aufgenommen worden. Einfach so, mittendrin in einem für sich erstmal geschlossenen Kreis. Mitmachen darf jeder der Lust und etwas mitzuteilen hat in irgendeiner Art von Seite / Blog.

Kurz darauf stolperte ich über die Diskussion zur Sportbloggerbeitragwahl 2011. Eine spannende Geschichte mit viel Lesefreude, habe ich mich durch Foreneinträge und Beiträge gelesen.

Es gibt ein riesen Potenzial an schreibwütigen da draußen und eine Menge an skurillen und bemerkenswerten Inhalten. Tagelang war die tägliche Zeitung aussen vor.
Für die aktuelle Wahl wurden Beiträge vorgeschlagen und vorab eine Liste mit 11 Beiträgen daraus ausgewählt. Nicht einfach und sehr zeitintensiv. Nur so lernt man viel kennen. Eine Menge neue Blogs im Reader gespeichert. Es lohnt sich nicht nur für die Teilnehmer auch für die die gerne und viel lesen. Vielleicht ist die Vorauswahl etwas eng ausgefallen, aber Verbesserungsvorschläge kann man immer abgeben.

Die Wahl ist vorbei und der Sieger steht fest. Veröffentlicht an dieser Stelle. Wobei das Wort Sieger der falsche Begriff ist, jeder der vorgeschlagen wurde und nominiert wurde kann sich als hervorstechend bezeichnen.

Ich kann nur sagen: Danke das ich einen kleinen Teil beitragen konnte und das nach so kurzer Zeit.

Ein Riesen Lob an dieser Stelle auch an @Jeky bzw. jekylla die das ganze aufbereitet, verarbeitet und  hier

Fabulous Sankt Pauli

gehostet hat. Viel Zeit hatte sie nicht. Wir hatten schon einen recht straffen Zeitplan ausgemacht. Bestimmt hat sie Tag und Nacht und „nachts“ daran gearbeitet.

Ein MEGA Dank – klasse Sache

Advertisements

Über meinzu

noch einer mehr der was los werden will
Dieser Beitrag wurde unter Medien, SPN abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu kleiner Blogger – große Ehre

  1. jekylla schreibt:

    War mir eine Ehre, die diesjährige Wahl zu „hosten“, und jetzt weiss ich auch zu schätzen, was der Trainer Baade da letztes Jahr zu tun hatte 🙂

    Hat mir Riesenspass gemacht, trotz des in der Tat straffen Zeitplans und ja, alle Nominierten sind Sieger!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s