in einem waren Sie sich einig….

Eine Auswärtsniederlage am Niederrhein bei der Borussia aus Mönchengladbach ist generell kein Beinbruch. Wenn man gegen einen direkten Kontrahenten um die ersten drei Plätze spielt, kann man als Verlierer vom Platz gehen. Insbesondere wen es um eine Heimstarke Mannschaft geht die nur 12 Gegentore bekommen hat. Kein Problem bis dahin. Die Profis von der Borussia haben 42 Minuten lang gezeigt aus welchem Grund sie so weit oben in der Tabelle stehen und wieso sie über 17 Millionen für einen Ihrer Stürmer bekommen. Ein Glück für uns das sie nur 42 Minuten ernst gemacht haben und vielleicht auch noch ein wenig das Pokalspiel gegen Hertha in den Beinen hatten.

Was meinste was passiert wäre, wenn die 92 Minuten durchgespielt hätten.

Mit Kritik an den einzelnen Spielern möchte ich mich hier und heute noch zurückhalten. Wir haben 45 Minuten eine desolate Mannschaftsleistung gezeigt / gesehen. Obwohl in einem war die Mannschaft sich einig, keiner hat sich in den Vordergrund gedrängt. Wirklich keiner – alle waren geschlossen schlecht.
Das Stürmer von Bällen aus dem Mittelfeld leben, haben sie sich leider nicht ausgesucht, deshalb würde ich Huntelaar und Raul eventuell noch ein wenig aus dieser Kritik nehmen.
Die Kritik würde ich allerdings auch auf unseren Trainer ausweiten der beim nächsten Heimspiel doch wieder aus einem gestärkten Mittelfeld agieren lassen sollte. Ich meine das wir so unsere besseren Spiele gemacht haben und unsere Stürmer konnten besser in Szene gesetzt werden.

So das Phrasenschwein füllen und den Blogeintrag beenden mit:

Es sind noch viele Punkte zu vergeben, Mund abwichen und weiter. Der nächste Gegner Wolfsburg wartet schon zu Hause auf uns.

Advertisements

Über meinzu

noch einer mehr der was los werden will
Dieser Beitrag wurde unter Blog | anders, FC Schalke 04, Schalke abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu in einem waren Sie sich einig….

  1. Carlito69 schreibt:

    „Ich meine das wir so unsere besseren Spiele gemacht haben und unsere Stürmer konnten besser in Szene gesetzt werden.“

    Sehe ich genau so! Mit dem 4-2-3-1 lief es meines Erachtens besser. Zumal uns mit Jones und Holtby ja auch noch die etatmäßigen 6’er fehlen und Matip, Jurado und Höger diese Lücken anscheinend nicht stopfen können. Zumal uns Matip dann offensichtlich auch noch in der IV fehlt und Bene auf rechts.

    Mal schauen, was Huub sich für das kommende Wochenende ausdenkt. Durch die Sperren für Obasi und Höwedes ist es sicherlich nicht leichter geworden…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s