Sie waren stets bemüht…

Die Floskel „war stets bemüht, den Anforderungen gerecht zu werden“ ist die schlechteste Bewertung, die ein Arbeitgeber in einem Zeugnis geben wird. In Schulnoten eine sechs. Aber wieso eigentlich? Es hört sich doch gar nicht so schlimm an?*

Diese oder eine ähnliche Bewertung würde ich der Schalker Mannschaft geben ab Minute 15 des Spieles gegen die Bayern. Die Leistungs in den ersten Minuten stimmte mich durchaus Positiv und war geneigt zu sagen, hier können wir heute etwas mitnehmen. Besonders nach den Glanztaten von T. Hildebrand – so etwas stärkt einen Torwart und manchmal die anderen Mannschaftsteile. Gott Lob das er wach war und unser Tor hütete.

Dass das Gegentor durch eine Entscheidung des Schiedsrichters begünstigt wurde, liegt für mich außerhalb jeglicher Diskussion. In mehr als 90 % der Fälle würde es hier einen Freistoss geben. Ob angelgter Arm oder nicht; in manchen Sportarten spricht man von einem Check und der zieht eindeutig Strafen nach sich.

Der Rest des Spieles ist schnell erzählt,  die Bayern aus München haben 2:0 gewonnen, zu recht. Durch Einzelleistungen zweier Spieler, die wenn sie Lust auf die gewählte Sportart haben, das Spiel bestimmen. Frank (ich kann ihn nicht leiden) Ribery und Rob Robben, beide in bester Spiellaune. Schalke fiel leider nach dem ersten Gegentor nichts mehr ein und sie gaben die geplante Taktik auf.

Die größte Torchance für Schalke hatte J. Matip durch einen Konter. Alleine vor seinem ehemaligen Teamkollegen Manuel Neuer hatte er leider nicht die Nerven um den womöglichen Ausgleich zu erzielen.

Fazit vom Auswärtsspielt: Wir waren stets bemüht und haben zurecht verloren. Punkte holen wir dann halt wieder gegen den SC Freiburg. Positiv dieses Wochenende der Abstand zu den Verfolgern auf die CL-Plätze bleibt und ich konnte doch noch ein versöhnliches Wochenende haben.

*Quelle: http://www.arbeitszeugnis.nl/zeugnsiscode-sechs-war-stets-bemueht
(Seh ich jetzt erst das es eine NL Seite ist. Egal wird wohl auch bei
uns zutreffen) Weitere Ausführungen sprechen auch von faul und inkompetenz,
so weit möchte ich allerdings nicht gehen.
Advertisements

Über meinzu

noch einer mehr der was los werden will
Dieser Beitrag wurde unter Blog | anders, Bundesliga, FC Schalke 04, Schalke abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Sie waren stets bemüht…

  1. Peer schreibt:

    „Schalke viel leider nach dem ersten Gegentor nichts mehr ein und gab das geplante Spiel / Taktik auf“

    Kommt viel von „vallen“? 😀

    Manch einem mag es ja nichts ausmachen, aber ein bisschen mehr Acht auf seine Sprache sollte man geben, wenn man öffentlich schreibt. Dazu gehört auch die Unterscheidung zwischen „dass“ und „das“, die das Lesen leichter macht. Nicht böse gemeint! Aber doch recht auffällig fiele vehler, und dass sieht einfach scheiße aus!

  2. meinzu schreibt:

    Danke für das lesen meiner öffentlichen Zeilen. Ich werde die Fehler korrigieren. Liest sich wirklich scheiße (schreibt man das nicht groß) schlecht wäre auch gegangen, aber Danke.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s