35,36,37 unsere Versicherung

Vor Kaiserslautern ist nach Twente Enschede. Viele Worte sind geschrieben worden zu dieser Begegnung. Die ersten 20 Minuten fanden nicht statt und brauchen auch nicht tiefer durchleuchtet zu werden. Die Spielweise unserer Mannschaft wurde hier und hier bereits  mehrmals betrachtet und versucht zu erklären.
Nach dem Rückstand war für uns nur eines wichtig, vor der Halbzeit muss ein Tor her egal wie. J. Draxler und der Hunter machten wieder Hoffnung. In der Pause wurde im Wohnzimmer heiß diskutiert, schaffen wir das oder müssen wir uns auf die Liga konzentrieren.

2. Halbzeit. Die Schalker waren nicht wieder zuerkennen. Pressing und Aggressivität in den Zweikämpfen bestimmten das Spiel.  Dadurch Ballgewinn für die blauen und endlich Druck auf das Tor von Twente Enschede.
Das unsere Lebensversicherung, Huntelaar und die Kampfmaschine (im positiven Sinne) Jones die nächsten Tore gemacht haben, machte uns überglücklich. Raul spielte in der zweite Hälfte phasenweise, als ob er einen neunen Vertrag schon in der Tasche hätte und zwar wieder bei den Blauen, zu seinen Konditionen.

Gefeiert wurde der 4:1 Sieg nicht nur in der Arena auch das heimische Wohnzimmer wurde zur Partymeile.

Und wenn nochmal jemand fragt:“ Warum du Schalker bist, kannste antworten: „Genau deswegen!“ 

Advertisements

Über meinzu

noch einer mehr der was los werden will
Dieser Beitrag wurde unter Blog | anders, Euroliga, FC Schalke 04, Heimsieg, Schalke abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s