Zaunschmuck für den Zeckennachbarn Teil II

Unsere Nachbarn kennen gelernt haben wir vor knapp zwei Jahren beim Notar. Beide unterschrieben wir am gleichen Tag die Kaufverträge für unsere neunen Häuser. Wir hatten einen angenehmen Smalltalk. Kinder in einem Alter. Wir waren glücklich, so hatten wir uns das vorgestellt. Bis hierhin alles super.

Es sollte der Abend kommen in dem 2-3 Bier getrunken wurden und der Grill seine Kohle aufgegeben hatte. Mein neuer Nachbar offenbarte mir sein schlimmes Geheimnis, er war einer von der schwach-gelben Sorte, eine Zecke, ein „Falscher“ und was viel schlimmer war, er ist/bleibt mein Nachbar.

Zurücktreten vom Kaufvertrag wurde kurz in Erwägung gezogen, aber aufgrund der fortgeschrittenen Zeit nicht mehr möglich. Seit diesem Tag muss ich damit leben, das der Feind No. 1 neben mit wohnt. Eigentlich mag ich ihn, wenn da nicht dieses falsche Gen in ihm haften würde. Ansonsten netter Kerl.

Vor einigen Tagen kam mir die Idee, früh morgens unseren gemeinsamen Zaun zu schmücken. Bisher noch keine Reaktion aus dem Nachbarhaus. Mal sehen wie er es findet den ganzen Tag auf Blau und Weiß zu sehen.

Advertisements

Über meinzu

noch einer mehr der was los werden will
Dieser Beitrag wurde unter Blog | anders, Derby, FC Schalke 04 abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Zaunschmuck für den Zeckennachbarn Teil II

  1. Pingback: leerer Briefkasten zum Derby | meinzu | laufend blau weiß

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s