Ich bin dann mal wech…Tag 2

Puh was für ne Anreise ist schon stressig so am Kofferband rumzustehen und nichts kommt. Einchecken. Glück gehabt ich hab ein Einzelzimmer 28. Etage, ein wenig hoch für meinen Geschmack aber was nimmste nicht alles auf dich. Willst ja unbdingt dabei sein.

Der Anreise Abend war nur noch so lari fari. Beim Buffet abends hab ich mich verlaufen und bin bei Kopfsalat und Tomaten wieder aufgetaucht. Mensch was die hier alles autischen. Völlig übertrieben.

Die Cocktailbar habe ich abends nicht mehr gefunden zuerst bleibe ich im Fahrstuhl hängen und dann verlaufe ich mich auf den Fluren. Nur mit viel Glück habe ich mein Penthouse Suite wiedergefunden. Na ja was solls.

Pay TV angemacht und die Zimmerbar geleert. Danach völlig betrunken eingeschlafen.

Tag 2

Ein heftiges pochen an der Zimmertür reisst mich aus meinem Traum. Aufgestanden und zur Tür geschleppt, steht keiner davor. Pochen ist immer noch zuhörenn und begleitet mich noch bis zum Nutellabrot und Kaffee. Gibt zwar mehr, kenn ich aber alles nicht.

Der Kopf bzw. die klopfende Zimmertür ist immer vorhanden, natürlich komme ich zuspät zum Training. Mensch den Jens wird es nicht freuen. Training ohne Libero geht doch gar nicht. Aber…..

Advertisements

Über meinzu

noch einer mehr der was los werden will
Dieser Beitrag wurde unter FC Schalke 04, Trainingsplan, Winterpause abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s